Erntezeit der Hagebutte! Vitamin C vom Strauch. 2


 

Es ist Zeit, ihr Lieben! Hagebutten sind zu dieser Zeit im Jahr wunderbar gereift und bereit verarbeitet zu werden.

Mit ihrem wahnsinnig hohen Vitamin C Gehalt kann kaum eine Frucht aus unseren Breitengraden mithalten. Der Geschmack kann als säuerlich/herb beschrieben werden und schmeckt ganz toll als Tee, Saft oder als Zusatz im täglichen Smoothie. 

Einst haben wir diese wunderschönen Blüten der wilden Rosen in unseren Gärten bewundert, nun können wir uns mit ihren köstlichen Beeren stärken! Danke liebe Rose! 

 

 

Wann ernte ich am besten ? 

Generell gibt es frühere und spätere Früchte. Manche sind schon Ende September bereit für die Ernte, andere erst gegen Ende Herbst. Sie sind reif wenn sie ihre knallrote Farbe entwickelt haben und auch schon etwas weicher geworden sind. Es empfiehlt sich mindestens einen Frost vergehen zu lassen, bevor sie geerntet werden, da dadurch der Geschmack verbessert wird. Es sollte auch nicht unbedingt ein bewölkter und regnerischer Tag sein, an dem geerntet wird, sondern ein sonniger. Denn an den sonnigen Tagen ist der Vitamin Gehalt noch einmal etwas höher! 

 

Was kann ich mit ihnen machen ? 

Es gibt so viele Möglichkeiten, Hagebutten zu verarbeiten. Lass dich nicht abschrecken von den Geschichten des Schälens und Entkernens der Hagebutte! Das wäre eine lange Tortur… Diese Futzelarbeit muss nicht sein! 

Ganz einfach und schnell kannst du Mus, Marmelade, Saft oder auch Wein herstellen. 

Die Verarbeitung :

So verarbeitest du deine Hagebutten Ernte ganz einfach Schritt für Schritt: 

  • Hagebutten sammeln  und abwaschen
  • In einem Topf leicht mit Wasser bedecken und auf den Herd stellen
  • Nur erwärmen. Nicht zum Kochen bringen, so würden wertvolle Vitamine wie verloren gehen! 
  • Ständig rühren! Eine halbe Stunde bis eine Stunde, bis sie weich sind.
  • Dann mit dem Kartoffeln Stampfer stampfen
  • Die weichen Hagebutten in der Flotten Lotte mit dem feinsten Sieb bearbeiten damit sich Kerne und juckende Härchen vom Saft trennen
  • Leckeres Mus tritt heraus!

Jetzt kann der Verarbeitungsprozes weitergehen, je nachdem was du damit machen möchtest! 

Wir haben die Kerne gewaschen und getrocknet um sie später weiterzuverarbeiten. 

Das Mus kann sofort als leckerer Brotaufstrich oder als Zusatz in einem leckeren vitaminreichen Smoothie verwendet werden! 

Hagebutten Smoothie 


Zutaten:

  • 1 Zitrone
  • 1 Apfel 
  • 4 Karotten 
  • 2 EL Hagebutten Mus 
  • 1 EL Cashewmus 
  • 1 l Wasser 

Die Zitrone schälen und dann mit allen restlichen Zutaten im Mixer zu einem Smoothie verarbeiten! Das Hagebuttenmus habe ich direkt nach der Verarbeitung verarbeitet. Der Saft der aus der Flotten Lotte austritt eignet sich hierfür! 

 

Haltbar machen für den Tee

Du kannst eine Hagebutten auch gerne frisch in heißem Wasser ziehen lassen, um Tee zu machen. Hagebutten können auch einfach als Ganzes eingefroren werden, um den Tee das ganze Jahr zu genießen. Wer einen Dehydrator zuhause hat kann natürlich seine Hagebutten darin trocknen um sie im Glas einzulagern. Sie können nach dem trocknen im Mixer auch verarbeitet werden um leckere Tee Mischungen herzustellen. 

Ihr Wirkung 

Hagebuttentee wirkt leicht entwässernd, fiebersenkend, stärkt dein Immunsystem und stärkt auch dein Bindegewebe. Sie helfen bei Harnwegserkrankungen, Harnsteinen und rheumatischen Beschwerden. Das Lycopin, das in hoher Konzentration vorhanden ist, wirkt als Radikalfänger und kann helfen, Tumorzellen zu bekämpfen.

Zudem soll Hagebutte gegen Zahnfleischbluten und vorbeugend gegen Parodontose wirken – hier kann der Tee einfach als Mundspülung verwendet werden. Da ich durch die Schwangerschaft vermehrt mit Zahnfleischbluten zu kämpfen habe, wird das ab sofort ausprobiert und ich werde über das Ergebnis berichten! 

Außerdem haben die roten Früchte dank des Vitamin B1 eine beruhigende, stressreduzierende Wirkung. Er wird auch gerne bei Burnout oder starkem Stress in der Naturheilkunde verwendet. 

 

Eine Wunderbeere also! Perfekt für die kalten Tage. Hier in Österreich gibt es unzählige Stellen an denen Hagebutten zu dieser Zeit geerntet werden können, so kann man sich einen großen Vorrat anlegen, auch wenn man keine im eigenen Garten hat. Oft wird die Rose für ihre Blüten gefeiert und die wertvollen Hagebutten werden vergessen. Vielleicht kennst du jemanden der viele wilde Rosen hat und dir gerne ein paar Beeren abgibt! 

 

Wie werden deine Hagebutten verarbeitet ? Hast du bereits Erfahrungen gemacht ? Schmecken sie dir auch so gut ?  🙂 

Alles Liebe, 

Lisa Signature

 

 

 

 

Liked it? Take a second to support Lisa Green on Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Gedanken zu “Erntezeit der Hagebutte! Vitamin C vom Strauch.